deutsch english

Michele Marieschi

1694 -
1743


Michele Marieschi (um 1694-1743), venezianischer Vedutenmaler, dessen Ansichten sich im Gegensatz zu den Werken seiner Zeitgenossen Canaletto und Bellotto stets durch eine ausgeprägte Theatralität auszeichnen und teilweise mit phantasievollen, szenographischen Architekturstudien im Stile Piranesis angereichert sind.
Als sein Hauptwerk gilt eine 1741 publizierte Sammlung von achtzehn Radierungen mit Ansichten der venezianischen Sehenswürdigkeiten ("Magnificentiores selectioresque Urbis Venetiarum prospectus").


Ketterer Kunst
Sammelgebiete:
z. B. GROSSE NAMEN
Matthäus Seutter - Atlas minor
Matthäus Seutter
"Atlas minor"
2.500 €
Detailansicht

Johann Christian Edelmann - Manuskript
Johann Christian Edelmann
"Manuskript"
1.500 €
Detailansicht

Samuel Kleiner - Représentation naturelle
Samuel Kleiner
"Représentation naturelle"
1.200 €
Detailansicht

Robert Furber - The Flower-Garden - 12 Monatskupfer
Robert Furber
"The Flower-Garden - 12 Monatskupfer"
700 €
Detailansicht

Georges Michel - Recueil des fondations du Roi de Pologne
Georges Michel
"Recueil des fondations du Roi de Pologne"
700 €
Detailansicht

Johann Melchior Dinglinger - Kundschaft für Goldschmied-Geselle + 2 Beigaben
Johann Melchior Dinglinger
"Kundschaft für Goldschmied-Geselle + 2 Beigaben"
700 €
Detailansicht


Jeremias Wolff
"Ostende. Dabei: 1 B. Plan von Amsterdam (Mortier)."
800 €
Detailansicht


Johann Heinrich Cohausen
"Satyrische Gedanken von der Pica Nasi"
800 €
Detailansicht